Karriere Kontaktieren Sie uns

3W-GROUP AG
Marktgasse 27
4900 Langenthal

+41 58 219 84 84
info@3w-group.ch

Karriere Bewirb dich
3w blog google event

3W-Event: Mit Google Firmenkunden gewinnen

Know-how-Transfer einmal anders. Am Montag, 14. November 2016 lud 3W zusammen mit dem Google Premium Partner Worldsites ihre Kunden und Interessenten aus Industrie und technischem Handel zu Google ein. Thema des Abends: Wie gewinnen Sie Firmenkunden übers Internet?

16 Uhr 30, die Gäste trudeln langsam an der Google-Rezeption im Hürlimann-Areal ein. Auf der Empfangstheke liegen Namensschilder für alle Besucher bereit. Nach der Aufforderung, diese sichtbar und mit Klammern (natürlich in den Google-Farben) anzuheften – und bitte während des gesamten Aufenthalts zu tragen –, werden alle in den Präsentationsraum geführt. Dort wartet gleich dreifache Power: Google als Gastgeber, die Suchmaschinenspezialistin Worldsites mit ihrem Geschäftsführer als Fachreferent und die 3W mit geballter Expertise in Strategie & Innovation, Digital Business, Design und Technologieu für die Industrie und den technischen Handel.

3w-blog-google-event-start.jpg#asset:115


Kurz vor dem Start des 3W-Events bei Google.

Digitalisierung: von Mobile Commerce bis Smart Home

Punkt 17 Uhr nehmen die Gäste ihre Plätze ein. Ein paar Spielregeln von Google und dann geht’s los mit spannenden Fakten und Inputs zur Digitalisierung, präsentiert von einem «Googler» mit polarisierendem St.-Galler-Dialekt:

Wussten Sie, dass die Schweizer heute im Schnitt drei Geräte nutzen, um online zu gehen?

Ein Grossteil aller Onlinekäufe erfolgt übers Smartphone – es ist also höchste Zeit für eine mobil optimierte Website. Wie steht es um die Mobiletauglichkeit Ihres Internetauftritts? Testen Sie es am besten gleich selbst: testmysite.google.com.

Google gestaltet die digitale Zukunft aktiv mit. Neben selbstfahrenden Autos und Heissluftballonen, die den Internetzugang zu den einsamsten Orten der Welt bringen, hat der Onlinegigant vor kurzem «Google Home» angekündigt. Dieser Lautsprecher ist Bestandteil Ihres Smart Home. Er nimmt Ihre Fragen per Mikrofon auf und beantwortet sie unmittelbar. Vernetzt mit dem Licht- und Heizungssystem Ihres Hauses, der Musikanlage und allen mobilen Geräten und Computern im Haushalt, nimmt er Ihre sprachlichen Anweisungen entgegen und führt sie aus. Wird das bald Standard in unseren Haushalten sein? Systeme wie Google Home sind auf jeden Fall ein weiterer Schritt in Richtung «Ambient Intelligence» und «Internet der Dinge» – und wie Sie sehen sind sie nicht mehr in all zu ferner Zukunft.

Das Fazit aus dem Google-Vortrag: «Die Welt verändert sich nie mehr so langsam wie heute.» Deshalb:

3w-blog-google-event-digitalisierung.jpg#asset:114


Nehmen Sie die Digitalisierung an: «Es ist Zeit, den Sprung zu wagen.»

Ihr Kunde ist hier. Sind Sie es auch?

Nach der Einstimmung in die digitale Welt übernimmt Beat Z’Graggen von Worldsites das Zepter. Der Fokus von ihm ist gleichzeitig das Kernthema des Abends: Welche Möglichkeiten haben B2B-Unternehmen, um ihren Geschäftserfolg mit B2B-Marketing & Online-Massnahmen zu steigern?

Wir geben Ihnen einen kleinen Einblick:

Wichtig zu wissen ist, dass der Kunde von heute sehr gut informiert ist, wenn er mit Ihnen als Anbieter von industriellen Anlagen oder Produkten in Kontakt tritt. «57% des Weges zu einem Entscheid wurden zurückgelegt, bevor ein potentieller Anbieter angefragt wurde», zeigt der Internetpionier auf. Was heisst das für Sie? Seien Sie dort präsent, wo Ihr zukünftiger Kunde Informationen sucht: Sie, Ihr Know-how und Ihre Produkte müssen über Google und auf anderen Kanälen, wo Ihr Kunde recherchiert, auffindbar sein.

Remarketing, Ihr Kundenbindungsinstrument

Einmal Kunde, immer Kunde. Das ist das Ziel eines jeden Unternehmens. Remarketing ist ein optimales Kundenbindungsinstrument, um dem einen Schritt näher zu kommen. Sie haben dadurch die Chance, Ihre Onlinekäufer nach dem Abschluss zu einem Folgekauf zu bewegen. Wie Sie das umsetzen? All Ihren Käufern setzen Sie nach dem Kaufabschluss ein sogenanntes Cookie. Sie definieren eine Werbebotschaft und spielen diese nur den Nutzern mit diesem Cookie aus. Dadurch bringen Sie die Käufer zurück auf Ihren Onlineshop und zu einem weiteren Kauf.

Das gleiche Prinzip können Sie auch bei Interessenten auf Ihrer Website für ein bestimmtes Thema anwenden: Allen Besuchern der Rubrik XY zeigen Sie im Anschluss eine massgeschneiderte Werbebotschaft, die zum Beispiel eine Beratung bei Ihnen zum betrachteten Inhalt anpreist.

Remarketing kann aber noch mehr: «Laden Sie Ihre Kunden zum Beispiel in einem Newsletter zu einer Messe ein, auf der Sie vertreten sind, und stellen Sie ihnen Gratis-Tickets zur Verfügung», beginnt Beat Z’Graggen. «Sobald Ihr Kunde ein Ticket online über Ihre Website bestellt, haben Sie ihn als Messebesucher identifiziert.» Nun können Sie die Besucher vor, während und nach der Messe mit unterschiedlichen Nachrichten ansprechen. «Während der Messe machen Sie die Kunden auf Ihren Fachvortrag in der Halle XY aufmerksam. Nach der Messe stellen Sie einen Link zur Verfügung, über den Sie die Präsentation zum Download anbieten.», erklärt der Suchmaschinenspezialist.

Der perfekte Moment

Wie wärs, wenn Sie Ihre A-Kunden im idealen Moment telefonisch kontaktieren? Zum Beispiel in dem Moment, in dem der top Kunde Ihre Website besucht? Verknüpfen Sie Ihr Webanalytics-Tool mit Ihrem Customer Relationship Management (CRM), richten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail ein und schon werden Sie kontaktiert, sobald sich der Kunde auf Ihrer Website aufhält.

Mit solchen Massnahmen verknüpfen Sie Ihren Internetauftritt und die Möglichkeiten des Online Marketings ideal mit Ihren klassischen Marketing- und Verkaufsaktivitäten. Schöpfen Sie Ihr Potenzial aus.

Nach 90 Minuten vollgepackt mit spannenden Inputs rund um die Digitalisierung und Beispielen zur Kundengewinnung übers Internet kommen unsere Gäste in den Genuss einer Führung durch die Räumlichkeiten von Google Schweiz. Zwar wird nur ein kleiner Teil des weltweit zweitgrössten Google-Standorts gezeigt, bei 1700 Mitarbeitern sind die Lokalitäten allerdings auch entsprechend gross und auf mehrere Gebäude verteilt.

Ein feiner Apéro mit spannenden Gesprächen bildet den gemütlichen Ausklang eines inspirierenden und gelungenen Events.

Thomas schuepfer 190401 131659
Ihr Autor

Thomas Schüpfer

+41 58 219 84 99

LinkedIn Porträt des Firmengründers