3W-PUBLISHING AG | Wiesenstrasse 1 | 4900 Langenthal | Schweiz | +41 58 219 84 84 | info@3w-group.ch

Inbound Marketing – der neue Kundenmagnet in der Industrie

Suchen Sie Ihre Kunden noch oder lassen Sie sich finden?


Das Informations- und Kaufverhalten der Kunden hat sich in den letzten Jahren komplett verändert. Dies spüren auch Verkäufer von industriellen Produkten und Dienstleistungen. Die Kunden sind bereits beim ersten Kontakt mit ihren Lieferanten sehr gut informiert und haben sich ein Bild über dessen Produkte und Dienstleistungen gemacht. Die Kunden wurden mittels Inbound Marketing von ihren potenziellen Lieferanten bearbeitet. In diesem Beitrag erfahren Sie, welche Gründe für Inbound Marketing sprechen und wie Sie Inbound Marketing gezielt in Ihrem Unternehmen einsetzen, um ihre potenziellen Kunden von morgen gewinnen zu können.

Aufdrängen und Kaltakquise war gestern. Mit Inbound Marketing lässt man sich finden.

Was so einfach tönt, ist mit viel Leidenschaft und Fleiss verbunden. Um im riesigen Urwald der unterschiedlichsten Anbieter und verschiedensten Lösungen gefunden zu werden, muss man unzählige kleine, aber interessante Beiträge erstellen und so seine Kunden aktiv bearbeiten. (Übrigens am Rande erwähnt: Diesen Beitrag, den Sie hier lesen, ist auch ein Inbound Marketing Beitrag und trägt dazu bei, dass Sie unsere Kompetenz und unsere Marktpositionierung wahrnehmen.) Ihre Kunden suchen nach Lösungen, um ihre Bedürfnisse zu befriedigen oder Probleme zu lösen. Während dieser Zeit der Lösungsfindung sind die Kunden noch längst nicht bereit, mit möglichen Geschäftspartnern in Kontakt zu treten. Eine Kaltakquise Ihrerseits bringt es oftmals auch nicht. Oder kennen Sie denn genau das Problem, das Ihr Kunde gerade im Moment hat? Wissen Sie, welches Bedürfnis er gerade im Moment befriedigen möchte? Bestimmt nicht – oder? 

Inbound Marketing in der Industrie – Der neue Kundenmagnet

Ja, Sie lesen richtig. Inbound Marketing kann zu einem richtigen Kundenmagnet werden. Doch lassen Sie uns kurz den Begriff Inbound Marketing erklären und den Unterschied zum Outbound Marketing definieren.

Während beim Outbound Marketing die Zielsetzung lautet, die Aufmerksamkeit möglichst vieler Menschen so oft wie möglich zu erzwingen, geht es beim Inbound Marketing darum, die Aufmerksamkeit der richtigen Zielpersonen (Buyer Personas) auf sein Produkt oder seine Dienstleistung zu lenken und zwar genau dann, wenn sie bereits auf der Lösungsfindung für ihre Probleme oder Bedürfnisse sind. Damit diese Zielpersonen Ihre Produkte und Dienstleistungen finden, müssen diese entsprechend in der digitalen wie auch in der realen Welt positioniert sein. Nebst der klassischen Beschreibung des Produkts bzw. der Dienstleistung auf der eigenen Website, werden mit dem Inbound Marketing die Bauchweh-Themen der Kunden thematisiert und aufgearbeitet. Je mehr Ihre erstellten Inhalte dem Zielkunden bei seiner Lösungsfindung helfen, desto grösser ist die Wahrscheinlichkeit, dass er Ihr Unternehmen mit in seine Evaluation einbezieht und Sie eine Anfrage von ihm erhalten.

Mit Inbound Marketing sprechen Sie Ihre Zielkunden gezielt an.

Wenn Sie Inbound Marketing betreiben, dann wissen Sie, welche Bedürfnisse oder Probleme Ihre Kunden haben und richten sämtliche Ihrer Kommunikations- und Marketingmassnahmen darauf konsequent ab. Inbound Marketing ist eine strategische Marktbearbeitung, um mit relevanten Inhalten Ihre Zielkunden zu erreichen und zwar zum jeweils relevanten Zeitpunkt, auf dem sich Ihr Zielkunde in seiner Customer Journey (Zyklen, die ein Kunde durchläuft, bis er sich für ein Produkt oder eine Dienstleistung entscheidet) befindet.

Die vier Schritte des Inbound Marketings

Ihre Zielkunden bearbeiten Sie in vier verschiedenen Schritten:

  1. Schritt: Zielkunden anlocken
    Im ersten Schritt locken Sie die Zielkunden an. D.h. es muss Ihnen gelingen, Ihre Bekanntheit bei den Zielkunden zu steigern und Vertrauen in Ihr Unternehmen aufzubauen.
  2. Schritt: Zielkunden zum konvertieren bewegen
    Zielkunden dazu bewegen, ihre Kontaktdaten bei Ihnen zu hinterlegen
  3. Schritt: Zielkunden begleiten
    Zielkunden mit relevantem Inhalt in jeder Kaufphase begleiten und sie so zum Abschluss bringen. 
  4. Schritt: Aus Zielkunde wurde Kunde und jetzt?
    Es ist Ihnen gelungen, den Kunden zu gewinnen. Jetzt geht darum, ihn mit relevanten Inhalten wieder zu neuen Abschlüssen zu bewegen.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Erstellung einer nachhaltig erfolgreichen Inbound Marketing Strategie für Ihr Unternehmen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme mit uns.


Kategorien
#Marke #Content Marketing

Stichworte
Inbound Marketing

Thomas Schüpfer

Thomas Schüpfer

Unternehmer

t.schuepfer@3w-group.ch
+41 58 219 84 99