Was hat eine Sesselbahn mit dem Traffic einer Website zu tun?

Die schönste und beste Website nutzt einem Unternehmen nichts, wenn sie keinen Traffic, also Besucherverkehr, aufzuweisen hat. Es reicht schon lange nicht mehr, einfach eine neue Website ins Internet zu stellen und dann zu warten, bis Besucher diese finden. Auch Hansruedi hat so seine Sorgen mit dem Traffic. Er betreibt eine Sesselbahn, die in der Vergangenheit immer viele Wanderer auf den Berg hinauf transportiert hat. Leider nimmt der Traffic auf seiner Sesselbahn stetig ab, was ihm grosse Sorgen bereitet. Immer weniger Wanderer nutzen seine Sesselbahn, um auf den Berg hinauf zu gelangen.

Wieder einmal neigt sich ein wunderschöner, sonniger und warmer Sommertag in den Bergen dem Ende entgegen. Hansruedi graut davor, sich hinter die Kasse zu setzen um nachzuschauen, wieviele bezahlende Fahrgäste er heute mit seiner Sesselbahn auf den Berg transportiert hat. Bis Mittag hat er selber noch jeden einzelnen Fahrgast gezählt und dann aus Frust damit aufgehört. Bereits am Vormittag wusste er, was ihn am Abend erwarten würde, weil auch heute die Wanderer auf seiner Sesselbahn grösstenteils ausblieben. Total frustiert, schliesst er sein Kassenhäuschen und macht sich auf den Weg hinunter ins Tal. Dort angekommen, läuft er zielstrebig in den Bären. Er will seinen Frust ersäufen.

Noch bevor er den Bären betreten kann, läuft ihm sein Kumpel Tom über den Weg. Dieser fragt ihm, wie es ihm geht und wie sein Tag war. Hansruedi lässt nun seinen ganzen Frust an Tom ab und teilt ihm mit, dass er seine Sesselbahn bald schliessen müsse, wenn er mit ihr nicht mehr Wanderer auf den Berg transportieren kann. So kann er den Betrieb nicht mehr rentabel führen.

Die beiden machen sich auf in das Restaurant und Tom versucht Hansruedi aufzubauen. Gelassen sagt er ihm, dass diese Situation zwar nicht schön sei, jedoch noch lange kein Weltuntergang. Tom ist heute Unternehmer in einer Strategie- und Digitalagentur und hat täglich mit Kundenproblemen dieser Art zu tun. In seiner Jugend fuhr er mit seinen Eltern sehr viel diese Sesselbahn bis zum Gipfel des Bergs hinauf. Er verbindet sehr viele schöne Erinnerungen an einmalige Ausflüge mit seiner Familie mit dieser Bahn. Tom beschliesst, Hansruedi zu helfen und die Sesselbahn wieder zu beleben.

Am anderen Tag schauen sich die beiden den Internetauftritt von Hansruedi an. Tom stellt schnell fest, dass der Auftritt für den Besucher keinen Mehrwert bringt, weil die Bilder darin total veraltet sind, die Fahrzeiten der Sesselbahn nicht aktuell sind und die ganze Seite überhaupt keine Emotionen beim Besucher auslöst, gestalterisch wie auch inhaltlich. Auch sind die Texte so geschrieben, dass sie von Wanderer in den Suchmaschinen sicher nicht gefunden werden.

Gemeinsam erstellen Hansruedi und Tom einen Massnahmenplan, der in zwei Teilschritte aufgeteilt wird.

1. Teilschritt: Internetauftritt im responsive Webdesign für die Darstellung auf allen Endgeräten optimiert

Im erten Schritt erarbeitet Tom zusammen mit Hansruedi den neuen Internetauftritt der Sesselbahn. Im Gegenzug zum bisherigen Auftritt, soll der Neue für alle Endgeräte optimiert sein. Das bedeutet, dass sämtliche Inhalte von den Wanderer auf ihren Computern zuhause, wie auch auf den Smartphones unterwegs abgerufen werden können.

  • Durch diese vorallem technische Massnahme, wird die Auffindbarkeit in den Suchmaschinen um einiges verbessert.
  • Zugleich wird das Benutzererlebnis der Wanderer auf der Website gesteigert.

Tom ist wichtig, dass der neue Internetauftritt auch emotional bei den Wanderer voll einschlägt. Entsprechend werden neue Fotos gemacht und auch Videos. Diese sollen das Erlebnis der Sesselbahnfahrt bereits auf dem Internetauftritt zum Wanderer transferieren. Zudem werden sämtliche Texte einer Keywordrecherche unterzogen und so anschliessend für eine bessere Auffindbarkeit in den Suchmaschinen aufbereitet.

2. Teilschritt Massnahmen zur Steigerung des Traffics auf der Website

Nachdem die neue Website jetzt steht und im Internet online ist, geht es an die Königsdisziplin im Online Marketing. Jetzt sollen mit den richtigen Massnahmen mehr Wanderer dazu animiert werden, Hansruedis Sesselbahn zu besuchen und mit ihr genüsslich auf den Berg hinaufzufahren. Dazu erarbeitet Tom ein Online Marketing Konzept mit folgenden Massnahmen.

Gemeinsam definieren Hansruedi und Tom Marketingziele und Budgets, um die entsprechenden Massnahmen in der richtigen, relevanten Reihenfolge umzusetzen. Bereits nach wenigen Wochen merkt Hansruedi, wie sich die Investitionen in den neuen digitalen Auftritt für ihn auszahlen. Die Zahlen der Fahrgäste steigen täglich und schon bald ist er auf dem selben Niveau, wie vor ein paar Jahren. Damit sein Internetauftritt in Zukunft auch weiter so erfolgreich für ihn arbeitet, sitzt er monatlich mit Tom zusammen und analysiert die vergangenen Wochen. Gemeinsam definieren Sie, falls nötig, Anpassungen oder Erweiterungen und stellen so sicher, dass die Sesselbahn auch in Zukunft voller Fahrgäste ihre Fahrt ausführen kann.

Inspiriert Sie diese kurze Geschichte von Hansruedi und seiner Sesselbahn? Stehen Sie vor den selben Herausforderungen in Ihrem Unternehmen? Kontaktieren Sie mich. Gerne unterstütze ich Sie und Ihr Unternehmen dabei, eine starke Marketing- und Vertriebspräsenz im Internet aufzubauen. Ich freue mich, über Ihre Kontaktaufnahme.


Thomas Schüpfer, Unternehmer

Ihr Autor

Thomas Schüpfer, Unternehmer

+41 58 219 84 99