3W-PUBLISHING AG | Wiesenstrasse 1 | 4900 Langenthal | Schweiz | +41 58 219 84 84 | info@3w-group.ch

So beeinflussen Vision und Werte Industrieunternehmen

Wie eine klare Vision und starke Werte die Zukunft von Industrieunternehmen beeinflussen


Das erste Quartal ist abgeschlossen. Die Umsätze stimmen, die Budgets wurden eingehalten, alle Aufgaben sind wie geplant am Laufen. Eine klare Unternehmensvision besteht und die Werte werden von allen Mitarbeitenden konsequent gelebt. Mutig und voller Zuversicht wird in die Zukunft geblickt.

Nein, Sie lesen keinen Roman aus tausendundeiner Nacht. Was Sie in den ersten Zeilen gelesen haben, ist die Wunschvorstellung von vielen Unternehmern.

Leider sieht die Realität anders aus. Viele Industrieunternehmen arbeiten seit Jahren sehr erfolgreich und haben in der Vergangenheit Hochs und Tiefs durchgemacht. Sicherlich eine der schmerzlichsten Tiefschläge war die Eurokrise. Noch heute sind in vielen Führungsetagen die Nachwehen dieser Krise zu spüren.

Kaum hat man sich hier in der Schweiz etwas mit dem Währungszerfall angefreundet, steht auch schon der nächste, scheinbar unüberwindbare Berg vor der Tür: Die Digitalisierung und damit verbunden die Thematik rund um Industrie 4.0. Die Wirtschaft wird global. Produkte und Dienstleistungen werden immer austauschbarer. Es ist heute kaum mehr möglich ist, alleine durch Innovation zu überleben. Diese Begebenheiten sollten langsam aber sicher jedem klar sein.

Strategie gehört zum guten Ton

Es ist selbstredend, dass ein Industrieunternehmen heute mehr denn je eine klare Strategie und eine entsprechende Marktpositionierung benötigt, um sich den hohen Wellen im Markt erfolgreich stellen zu können. Ohne langfristig ausgerichtete Strategie werden die betroffenen Unternehmen über kurz oder lang vom Marktgeschehen verschwinden. Während einige Hersteller sich zum Lösungsanbieter wandeln, versuchen sich andere Industrieunternehmen durch neue Produkte oder Dienstleistungen am Markt zu behaupten.

Eines ist sicher: Der Kampf ums Überleben ist überall spürbar.

Wo steht mein Unternehmen in fünf Jahren?

Wenn ich in fünf Jahren den Mount Everest ohne Sauerstoff-Flaschen besteigen möchte, dann muss ich wissen, was ich dazu benötige. Allerdings ist der erste Schritt überhaupt zu wissen, dass ich in fünf Jahren den Mount Everest ohne Sauerstoff-Flaschen besteigen möchte.

Was hat das jetzt mit der Industrie zu tun? Eine ganze Menge. Haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, wo Ihr Unternehmen in fünf Jahren steht? Ja? Ist das Bild, das Sie dann im Kopf haben, ein ganz anderes als das Abbild Ihres heutigen Unternehmens?

Viele Unternehmer geben mir auf diese Frage Standard-Antworten. Sie möchten in fünf Jahren Ähnliches machen wie heute. Vielleicht wird das Unternehmen etwas grösser sein, aber ja nicht all zu gross. Sie möchten am selben Standort sein wie heute und in der Region als guten Arbeitgeber wahrgenommen werden. Sie möchten für ihre Kunden regional, national oder weltweit gute Produkte und Dienstleistungen anbieten.

Was ist ein „Unternehmer“?

Gehören Sie auch zu dieser Kategorie Unternehmer? Nun … wenn ja, dann bitte ich Sie, die nächsten Zeilen mit etwas Distanz zu lesen. Denn ich erlaube mir nun, den Begriff „Unternehmer“ zu hinterfragen. Ist ein Unternehmer ein Mensch, der gewährleistet, dass in fünf Jahren alles noch so ist wie heute? Oder ist ein Unternehmer ein Macher, der die Welt von morgen verändert?

Erfolgreiche Unternehmer tragen stets eine grosse Vision in sich und schaffen es, andere von dieser Vision zu überzeugen; sie dafür zu begeistern. Egal, wie gross diese Vision ist, erfolgreiche Unternehmer geben alles dafür, um dieses Ziel zu erreichen.

Vision und Werte führen zum Unternehmenserfolg

Hand in Hand mit einer starken zielgerichteten Vision gehen klare Unternehmenswerte. Damit meine ich nun nicht einfach Leitbilder, die an den Wänden in den Pausenräumen hängen. Nein, ich meine Unternehmenswerte, nach denen sich alle Mitarbeiter mit ihrem gesamten Tun und Handeln sowie mit ihrer Denkweise ausrichten.

Aber aufgepasst: Werte müssen zur Vision passen. Es bringt nichts, wenn Sie als Vision beispielsweise die Marktführerschaft in einem bestimmten Bereich anstreben und als Unternehmenswerte dann „zurückhaltend“ und „passiv“ definieren. Um Marktführer zu werden, braucht es Werte wie „mutig“, „selbstbewusst“, „zielorientiert“ oder „kompetent“.

Leben Sie Ihre Unternehmenswerte!

Nachdem die Unternehmenswerte definiert sind, müssen diese im gesamten Unternehmen gelebt werden. Hierzu sind in erster Linie die Führungskräfte gefragt. Sie leben die Werte konsequent vor und werden so zu Vorbildern für alle anderen. Die zukünftigen Mitarbeitenden werden nach den Unternehmenswerten rekrutiert. Dies wird dazu führen, dass die Bindung der Mitarbeitenden zum Unternehmen noch grösser wird, als sie es bisher war – sofern die Unternehmenswerte ihnen denn auch entsprechen. In regelmässigen Workshops und bei den täglich Aufgaben gehören die Unternehmenswerte in den Mittelpunkt. Sie helfen auch bei schwierigen Entscheidungen, die richtige Wahl zu treffen.

Zu meiner Person

Ich selber lebe meine Unternehmenswerte täglich in all meinen Arbeiten; sowohl bei meinen Kunden wie auch in meinen eigenen Firmen der 3W. Diese Werte sind „visionär“, „innovativ“, „spezialisiert“, „inspirierend“ und „selbstbewusst“. Dank diesen Werten bewegen mein Team und ich Grosses bei unseren Kunden aus der Industrie – auch bei Ihnen? Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.


Kategorien
#Unternehmenszukunft

Stichworte
Digitalisierung, Digitale Transformation, Employer Branding, Industrie 4.0, Strategie, Vision, Werte

Thomas Schüpfer

Thomas Schüpfer

Unternehmer

t.schuepfer@3w-group.ch
+41 58 219 84 99