Beispiele von typischen Buyer Personas im B2B-Marketing

Eine Buyer Persona ist eine konstruierte Person, die sich nach den Erfahrungen des Unternehmens mit einer hohen Wahrscheinlichkeit für das angebotene Produkt entscheidet. Die folgenden Beispiele verdeutlichen typische Buyer Personas im B2B-Marketing.

Beispiel 1:

  • Demografische Daten

Die Buyer Persona heisst Arnold Huber, ist männlich, 43 Jahre alt, verheiratet, zweifacher Vater und lebt am Rand von Bern. Die Person ist Schweizer Nationalität, spricht fliessend Englisch und hat ein Jahreseinkommen von 90'000 Franken brutto.

  • Beruflicher Werdegang

Nach einer kaufmännischen Ausbildung hat Arnold Huber Betriebswirtschaftslehre in Konstanz, Zürich und München studiert. Nun ist er als Teamleiter in einem mittelständischen Unternehmen für Robotertechnik tätig. Das Team gehört zur Abteilung "Internationale Beziehungen".

  • Charakter und Verhalten

Arnold ist kommunikativ, aufgeschlossen und kreativ. Ausserdem kennzeichnen ihn Ausdauer, Disziplin und Zielstrebigkeit. Das Zitat von Steve Rogers "Ein Produkt zu entwickeln, bedeutet, eine Beziehung aufzubauen" könnte das Motto von Arnold im beruflichen Kontext sein.

  • Wünsche und Ziele

Die Buyer Persona möchte dazu beitragen, dass das Technologieunternehmen neue Märkte erschliesst. Mit einem verbindlichen, dialogorientierten Führungsstil will Arnold Huber die Leistungsfähigkeit seines Team optimieren. Im Rahmen der eigenen beruflichen Entwicklung möchte er seine Führungskompetenzen unter Beweis stellen. Privat hat er sich vorgenommen, mit seiner Familie einen längeren Urlaub an der Ostküste der USA zu verbringen. Zudem möchte er Spanisch lernen.

Beispiel 2:

Linda ist 31, ledig und arbeitet als Assistentin in einem jungen IT-Unternehmen. Ihr Chef, einer der drei Geschäftsführer, ist mit Linda sehr zufrieden. Daher bittet er seine Assistentin regelmässig um Einschätzungen und lässt sich oft von ihrer Meinung beeinflussen. Linda geht gerne zur Arbeit, macht sich aber manchmal Sorgen um ihre berufliche Entwicklung. Denn sie möchte eine Familie gründen und hält ihre Arbeitszeiten für wenig familienfreundlich.

Die Rolle einer Buyer Persona im Unternehmen kann wie folgt beschrieben werden:

  • Entscheider
    Er oder sie unterschreibt den Kaufvertrag und gehört der höheren Führungsebene an.
  • Beeinflusser
    Er oder sie hat die Möglichkeit, die Entscheidung zu beeinflussen.
  • Impulsgeber
    Er oder sie sucht nach einer Lösung für ein bestimmtes Problem und gibt damit den Impuls für den Kauf.
  • Beschaffer
    Er oder sie ist als Einkäufer verfahrenstechnisch für die Beschaffung verantwortlich.
  • Nutzer
    Er oder sie wird das Produkt verwenden. Gegebenenfalls kann er oder sie den Entscheider davon überzeugen, dass das Produkt minderwertig ist.