Wie bringt man Besucher auf die eigene Website?

Die Unternehmenswebseite ist das Herzstück des digitalen Auftritts und zugleich erste Anlaufstelle für Interessierte und bereits gewonnene Geschäftspartner. Zwei massgebliche Ziele prägen die digitale Strategie im Kontext der Webseite: sie soll einerseits Besucher akquirieren und andererseits optimal konvertieren. Aber wie finden potentielle Interessenten überhaupt die Webseite?

Damit Ihre Webseite kein Schattendasein fristet

Das Internet bietet Unternehmen unzählige Möglichkeiten - zugleich ist der Wettbewerb nur wenige Mausklicks entfernt. Damit eine Unternehmenswebseite gefunden wird, ist folglich aktiv auf diese aufmerksam zu machen: mit effizientem, digitalem und weitreichendem Marketing.

Obgleich das digitale Zeitalter durch Schnelllebigkeit und eine agile Weiterentwicklung geprägt ist, haben sich in der jüngeren Vergangenheit mehrere Marketingmassnahmen herauskristallisiert, die zuverlässig, kosteneffizient und nachhaltig Besucher auf eine Webseite bringen. Zu denen zählen:

  • Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Suchmaschinenmarketing (SEA/Anzeigenschaltung)
  • Social Media Marketing
  • Content Marketing
  • Newsletter- und E-Mail-Marketing
  • POS- und Offline-Werbung mit Schnittstellen zum Online-Konzept

Insbesondere die Suchmaschinenoptimierung gilt bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten als Garant für kontinuierlichen und optimalerweise steigenden Traffic. Starke Positionierungen (Rankings) zu vorab definierten, relevanten Keywörtern (Suchbegriffen), bringen gleich zwei Vorteile mit sich: Unternehmen erhalten dadurch fortlaufend neuen Traffic auf die Webseite, selbiger ist zugleich ausgesprochen relevant gegenüber den eigenen Leistungen und Webseiteninhalten - da zuvor bereits aktiv nach dahingehend verwandten Suchbegriffen recherchiert wurde.

Da die Suchmaschinenoptimierung ein fortlaufender Prozess ist und Top-Ergebnisse nicht über Nacht zu erreichen sind, bieten Branchenführer wie Google die Möglichkeit des Suchmaschinenmarketings. Gemeint sind damit bezahlte Anzeigen, die auf thematisch verwandten Webseiten im AdSense-Netzwerk oder alternativ direkt innerhalb der Suchmaschine, Seite an Seite mit organischen Suchergebnissen, auftauchen. Für kleine und mittelständische Unternehmen ist in diesem Kontext die Vergütung solcher Anzeigen auf Klickbasis interessant - sie erlaubt eine optimale Kosten- und Budgetkontrolle inklusive der Auswertung unter Berücksichtigung grösstmöglicher Transparenz.

Ein vielseitiger Marketing-Mix gewährleistet kontinuierliche Trafficzuwächse

Der digitale Marketing-Mix soll effizient und facettenreich sein. Neben den bereits genannten Möglichkeiten, dominiert in der jüngeren Vergangenheit das Social Media Marketing. Unternehmen bekommen in den sozialen Netzwerken die Möglichkeit, sich auf unterschiedliche Art und Weise gegenüber potentiellen Geschäftspartnern zu vermarkten: vom klassischen Profil, über angeschlossenen Shop bis hin zur Anzeigenschaltung oder sogar Kooperationen mit Influencern.

Wichtig ist, die vorhandenen Möglichkeiten auszuschöpfen. Ein vielseitig konzipierter Marketing-Mix macht genau das, zugleich finden fortlaufend Analysen statt, um die Effizienz einzelner Massnahmen und Kanäle auf den Prüfstand zu stellen. Im zweiten Schritt, nach der erfolgreichen Akquise weiterer Besucher, gehören diese im wirtschaftlichen Interesse des Unternehmens zu Kunden beziehungsweise Geschäftspartnern konvertiert.